Anangeln der Senioren

 

Traditionell fand das erste Angeln des Jahres vom Bünder Angelverein am vergangenen Sonntag an der Else in Bünde statt.

Die Erwartungen bezüglich einer guten Beteiligung wurden in diesem Jahr weit übertroffen.

Mehr als 33 Vereinsmitglieder trafen sich bei einer Tasse Kaffee am Sonntagmorgen an der Eschenbrücke.

Wie beim Jugendangeln eine Woche zuvor, gingen auch in der Nacht vor dem Fischen die Temperaturen in den Keller,

was die Fischerei ungemein erschwerte. So war es nicht verwunderlich, dass einige Kescher nicht gebraucht wurden.

Gegen Mittag traf man sich dann zu Bratwurst , Steak und Bier im Vereinshaus "Zur Blumenoase".

Der größte Fisch an diesem Tag, eine Brasse von über 3 kg, ging Lutz Treffkorn an den Haken.