Anangeln

Schönes Wetter zum Saisonauftakt des Bünder Angelvereins. Eigentlich die besten Voraussetzungen um ein paar schöne Fische zu fangen. Dies dachten sich wohl auch die über 30 Vereinsmitglieder, die am vergangenen Sonntag der Einladung zum Anangeln folgten. Schnell stellte sich heraus, dass dies an diesem Tag nicht so einfach wird.

Im Zuge der Bestandskontrolle, die der Verein auch im Jahr 3 nach der Güllekatastrophe durchführt und welche zum Leidwesen der Angelvereine noch immer nicht gerichtlich abgeschlossen wurde, konnten nach fast vier Stunden nur wenige kleine Fische überlistet werden.

Die gute Stimmung unter den Anglern litt darunter aber nicht, so dass zum Mittag im Vereinshaus "Zur Blumenoase" die Bratwurst und das Bier schon wieder schmeckte. Die meisten Fische an diesem Tag fing Pascal Vietinghoff, der in diesem Jahr aus der Jugendgruppe zu den Senioren wechselte.