Nachtangeln Grönegau See bei Melle:

Freitag 12.07.2019, geplant war ein Koppelangeln mit den Erwachsenen am Grönegau See. Kurz nach dem Packen des Anhängers, auf dem Weg nach Melle überraschte uns ein Gewitter auf der Autobahn, so das wir dort nur mit 50km/h vorwärts gekommen sind. Mit drei Jugendlichen und drei Erwachsenen haben wir am Grönegau See erst einmal das Gewitter abgewartet, um dann die Angelutensilien auf zu bauen. In der Nacht hat es dann nicht mehr geregnet doch es herrschte buntes Beißen an allen Angelruten und so hatten die drei Jugendlichen jeder einen schönen Karpfen und noch ein paar kleinere Fische. Der 2.Jugendwart sollte mit seinen beiden Waller Ruten jedoch ohne Biß bis zum nächsten Morgen bleiben, während der 1.Jugendwart neun Brassen und dieverse Giebel dem Wasser entlocken konnte. Auch für das leibliche Wohl wurde wieder bestens gesorgt, es gab lecker selbst gemachten Kartoffelsalat Bratwurst und ein paar Steaks. Dieses Angeln hat sich mittlerweile als fester Bestandteil in der Jugendgruppen etabliert und so werden wir auch im Jahr 2020 ein Nachtangeln am Grönegau See veranstalten.